KDE 4.4 Beta 1


Ein Grund warum ich vor ein paar Jahren auf Linux umgestiegen bin,war der Gnome Desktop, der sich vom Mauerbluemchen zum kompletten Desktop gemausert hat. Und mit solchen Spielereien wie Compiz und Awant Window Navigator kann man von Gnome Desktops mittlerweile wirklich nicht mehr behaupten, dass sie haesslich aussehen. Das Look und Feel von GTK-basierten Anwendungen hat immer noch einen etwas simplen Touch, aber gerade dies traegt mit zu der angenehmen Oberflaeche von Gnome bei.

KDE dagegen hatte fuer mich immer etwas haertere Konturen. Mit KDE 3.5 fand ich nie richtig angenehm zu arbeiten. Bei KDE 4 hat sich optisch und funktionstechnisch eine ganze Menge geaendert. Die ganze optische Erscheinung ist zwar immer noch sehr clean, aber wirkt nach wie vor fast zu kalt und technisch auf mich. Aber dennoch auch etwas verspielt, und auch verspult.
Es sind zwar viele Optionen und Moeglichkeiten da, aber diese sind nicht sinnvoll erreichbar. Ein Beispiel: wenn ich die rechte Maustaste auf dem Desktop klicke, moechte ich das Wallpaper aendern koennen. Stattdessen finde ich da alle moeglichen Funktionen, die ueberhaupt nichts mit dem Desktop zu tun haben. Das ist nicht das Prinzip von Kontextmenues, geschweige denn benutzerfreundlich.
Dann die ganzen Widgets. Nette Spielerei, aber ich habe lieber einen aufgerauemten Desktop. Auch sieht man an diesen Widgets dass KDE4 einfach zu viele Moeglichkeiten bietet, Eigenschaften von Objekten zu aendern. Da gibt es Buttons, Ausklappmenues, Kontextmenues, Popups. Wie soll der User sich in seinem Desktop zurechtfinden, wenn tausend Wege zum Ziel sich ihm staendig praesentieren?
Das KDE Anwendungs-Menue ist auch noch so eine Sache. Ich finde diese Arbeitsweise mit den umschaltenden Menues sehr umstaendlich und zeitraubend. Man kann sicher auf das klassische Menue wechseln, aber dieses ist nun wiederum auf dem Stand von KDE 3.5 geblieben, und auch da fand ich es schon nicht besonders. Wesentlich besser finde ich da das Application Menue von AWN unter Gnome.

Trotz der schoenen, neuen Desktop-Features kann mich KDE immer noch nicht so recht begeistern. Gnome wirkt einfach viel freundlicher, und kann einfacher und sinnvoller angepasst und erweitert werden, wie ich finde. Wer KDE 4.4 Beta 1 trotzdem mal ausprobieren will kann sich eine Live-CD hier herunterladen: http://kde4.livecd.pld-linux.org

KDE4.4 Beta1 PLD Linux

Update: am 11.12.09 ist bereits eine erste Alpha-Version von Kubuntu 10.04 erschienen, welche ebenfalls KDE 4.4 Beta 1 enthält:
http://cdimage.ubuntu.com/kubuntu/releases/lucid/alpha-1/

Schreibe einen Kommentar